Einsätze 2012 - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einsätze 2012

Einsätze

Einsätze 2012 : Seite 1  -  Seite 2  -  Seite 3

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

102

28.12.12

01:17

FEU K
PKW Brand

Büsum
Vereinsallee

ELW, LF 16/12, LF 8/6

18

In der Nacht zu Freitag, brannte aus bisher unklarem Grund, ein PKW der auf dem Öffentlichem Parkplatz an der Vereinsallee abgestellt war. Ein Passant hatte das Feuer entdeckt und meldete es um kurz nach ein Uhr der Feuer und Rettungsleitstelle. Einsatz für die Büsumer Feuerwehr. Ein Atemschutztrupp der Wehr löschte den Brand mit einem Schnellangriffsrohr und Schaum. Ein Übergreifen der Flammen auf die in der Nähe befindliche Gebäude, konnte verhindert werden. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (Bericht: Jens Albrecht)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

101

25.12.12

07:26



07:36

- 10:45

FEU G
Rauch aus Fenster
u Dach

FEU 2

Büsum
Alleestraße
(Fussgängerzone)

FF Büsum:
ELW, LF 16/12, LF 8/6, GW-N,
AL 16-4, MTW
FF Westerdeichstrich:
LF 8/6, GW-N
FF Heide:
KDOW, HLF 20/16, DLK 23-12


30


25

15    +
70  

Am Dienstag Morgen um kurz nach sieben Uhr, kam es zu einem größeren Feuer in einem Geschäftshaus mit Gastronomischen Betrieb in der Büsumer Alleestraße. Ein Nachbar hatte die starke Rauchentwicklung bei dem Gebäude in der Fußgängerzone festgestellt und den Notruf abgesetzt. Großalarm für die Freiwillige Feuerwehr Büsum wurde ausgelöst. Die Einsatzkräfte mussten unter Atemschutz zunächst eine Wohnung im zweiten Obergeschoss auf Personen durchsuchen da nicht klar war ob sich hier noch jemand befand. Der Brand im ersten Obergeschoss war im Restaurantbereich ausgebrochen. Nachdem zum Glück keine Zivilpersonen im Gebäude gefunden wurden, bekämpfte man das Feuer im Restaurant. Die Hitze und Rauchendwicklung war so groß, dass es im ersten Augenblick nicht möglich war bis an den Brandherd zu gelangen. Auch das öffnen der Fenster von innen her war zu diesem Zeitpunkt wegen der Brandausdehnung nicht möglich. Von außen gelangten Feuerwehrleute auf das Vordach und schlugen Fensterscheiben ein um für Abzug der heißen Brandgase zu sorgen. Mehrere Atemschutztrupps wurden eingesetzt um die Lage schnell in den Griff zu bekommen. Die Feuerwehr Westerdeichstrich und die Kameraden aus der Kreisstatt Heide, hatte man zur Unterstützung nachalarmiert. Mit Hilfe der Heider Drehleiter wurden im späteren Löscheinsatz weitere Fenster im Dachgeschoss zerschlagen um für ausreichend Rauchabzug zu sorgen. Für eine Menschenrettung in den ersten Minuten, hätte es das Heider Hubrettungsfahrzeug jedoch nicht rechzeitig geschafft, da die Anreise über 30 Minuten dauerte. Der einzige Angriffsweg für die Ersten Maßnamen musste über das Treppenhaus erfolgen. Es entstand ein Erheblicher Schaden an Inventar und am Gebäude. Auch die im Erdgeschoss befindliche Buchhandlung wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden durch Löschwasser konnte aber gering gehalten werden. Die Löscharbeiten zogen sich mehrere Stunden hin. Die Brandstelle wurde von der Polizei für Ermittlungsarbeiten vorübergehend beschlagnahmt. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Im Einsatz waren ca. 70 Feuerwehrleute mit Zehn Fahrzeugen, vorsorglich ein Rettungswagen, und die Polizei mit mehreren Beamten. (Bericht: Jens Albrecht)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

100

21.12.12

09:20

TH Y
Öl im Wassergraben
nach VU

Norderwöhrden
L 153

ELW, GW-N, GA-ÖL, MTW

15

Am Freitag Morgen gegen 09:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an der L153 zwischen Wellinghusen und Wöhrdener Kreisel. Dabei wurde der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach Polizeiangaben geriet der Fahrzeugführer mit seinem PKW während der Fahrt auf den Grünstreifen, verriss das Lenkrad und landete auf der gegenüberliegenden Seite, kopfüber im Straßengraben. Die Feuerwehren aus Norderwöhrden wurde zur Sicherung von auslaufenden Kraftstoffen alarmiert. Hierzu wurde zusätzlich die Ölwehr der Freiwilligen Feuerwehr Büsum hinzugerufen, da die Gefahr bestand dass Wasser aus dem Graben durch Öl oder Benzin verunreinigt würde. An dem PKW entstand Totalschaden. (Bericht: Jens Albrecht)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

099

19.12.12

09:45

TH K - Keller lenzen *
Wasser in Keller

Büsum
Neuer Weg

LF 8/6

2

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

098

17.12.12

07:50

FEU RWM K
Ausgelöster
Rauchwarnmelder
Erkundung

Büsum
Bahnhofstraße

ELW

2

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

097

27.11.12

08:05

FEU BMA
Brandmeldereinlauf

Büsum
Nordseestraße, AWO
Nordseeklinik Erlengrund

ELW, LF 16/12

11

Dienstag Morgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Büsum zu einem automatisch ausgelösten Brandmeldealarm in die AWO Nordseeklinik Erlengrund gerufen. Durch Abkochen einer Kunststoff Babyflasche, die im Topf auf einer Herdplatte vergessen wurde, kam es zu dem Kleinbrand und Rauchentwicklung im zweiten Stock der Mutter-Kind Kurklinik. Ein Trupp musste unter Atemschutz vorgehen und die Wohnung mit einem Lüftungsgerät von dem Rauch befreit werden. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Das Gebäude wurde wegen dem Alarm frühzeitig geräumt. (Bericht: Jens Albrecht)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

096

24.11.12

22:51

TH K
Unterstützung Rettungsd.

Büsum
Dithmarscher Str.

ELW, GW-N

8

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

095

19.11.12

11:06

TH GAS HAUS
Vermutlich Gasaustritt

Büsum
Bahnhofstraße

ELW, LF 16/12, GW-N

11

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

094

08.11.12

09:06

FEU BMA K
Feuer im Saunabereich
Elektrokasten

Büsum
Königsberger Straße
Kurheim "Gode Tied"

ELW, LF 8/6, GW-N, MTW

15

Zu einer Verqualmung kam es am Donnerstag Morgen im Saunabereich des Evangelischen Kurzentrum „Gode Tied“, in der Königsberger Straße in Büsum. Doch es war kein Wasserdampf, sondern gefährlicher Brandrauch. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Ausgelöst durch einen Band in der Elektroverteilung einer Dampfsauna, schlug die Hauseigene Bandmelderanlage, um kurz nach neun Uhr an und die Feuerwehr Büsum bekam so automatische Alarm. Die gesamte Kureinrichtung wurde umgehend vom Personal evakuiert. Ein Mitarbeiter konnte mit einem Pulverlöscher eine Brandausbreitung verhindern, noch bevor die Büsumer Wehr nach kurzer Zeit eintraf. Die Freiwillige Feuerwehr Büsum Kontrolliere den Brandherd auf Glutnester und lüftete mit einem Hochdrücklüfter den verqualmten Saunabereich im Kellergeschoss. Danach konnten die Zahleichen Mütter und Kinder wieder in die Einrichtung zurück. Im Einsatz war die Büsumer Feuerwehr mit 15 Mann und die Polizei. Die genaue Ursache und Schadenhöhe wird noch ermittelt. (Bericht: Jens Albrecht)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

093

03.11.12

14:52

FEU
Garagenbrand

Büsum
An der Mühle

ELW, LF 16/12, LF 8/6

18

Am Samstag Nachmittag kam es in Büsum an der Mühle, in der Gleichnamigen Straße, zu einem Garagenbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Büsum musste unter schwerem Atemschutz mit zwei C-Rohren, das Feuer bekämpfen. Der in einer Betongarage abgestellte Hausrat stand in flammen. Diese konnten schnell eingedämmt werden und eine Ausbreitung auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Eine weitere Angrenzende Garage, die aber verschlossen war, musste mit einer Motorsäge geöffnet werden, da hier bereits Qualm herausdrang. Im Einsatz war die Feuerwehr Büsum, vorsorglich der Rettungsdienst und die Polizei. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. (Bericht: Jens Albrecht)


Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

092

25.10.12

10:24

FEU
Feuer im Saunabereich
Elektrokasten

Büsum
Südstrand
Piratenmeer Erlebnisbad

ELW, LF 16/12, LF 8/6, GW-N

15

Im Saunabereich des Piratenmeer Büsum, kam es am Donnerstag morgen gegen halb elf, zu einem Brand einer Elektroverteilung. Der in einem Technikraum befindliche Stromkasten entzündete sich aus noch ungeklärtem Grund. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Es entstand ein erheblicher Schaden durch den Brandrauch. Ein Mitarbeiter des Erlebnisbades bemerkte Brandgeruch und alarmierte parallel zur Hauseigenen Brandmelderanlage, die Feuerwehr. Bei  Brandausbruch viel im gesamten Schwimmbad die Stromversorgung aus. Der zu diesem Zeitpunkt bereits geöffnete Schwimmbadbereich, wurde umgehend evakuiert und  fünfunddreißig Gäste in Sicherheit gebracht. In der Sauna war glücklicherweise noch kein Publikumsverkehr. „Sonst hätte es sicher Probleme bei der Personenrettung gegeben…“ so Büsums Wehrführer Andreas Genthe. Denn der komplette Flur- und Ruhebereich der Sauna im 3. Obergeschoss, war verqualmt und das Fluchttreppenhaus so nicht frei zu erreichen. Die Freiwillige Feuerwehr Büsum bekämpfte das Feuer mit einem Pulverlöscher und konnte die Lage schnell unter Kontrolle bringen. Das Gebäude musste aber noch einige Zeit mit zwei Lüftungsgeräten entraucht werden.  Im Einsatz war die Büsumer Feuerwehr mit 15 Mann und vier Fahrzeugen, vorsorglich der Rettungsdienst und die Wasserschutzpolizei. Die genaue Ursache und Schadenhöhe wird noch ermittelt. (Berich: J. Albrecht / Fotos: FF Büsum u WSP Büsum)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

091

20.10.12

10:41

FEU BMA
Brandmeldereinlauf
(Fehlalarm)

Büsum
Nordseestraße
AWO Kurheim

ELW, LF 16/12

8

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

090

15.10.12

19:10

FEU G
Gebäudebrand
(Fehlalarmierung)

Österdeichstrich
Hauptstraße

ELW, LF 16/12, LF 8/6, MTW
GW-N, AL 16-4
+ FF Westerdeichstrich
+ FF Warwerort

28

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

089

15.10.12

18:01

FEU BMA
Brandmeldereinlauf
(Auslösung d. Backofen)

Büsum - EDEKA
Heider Straße

ELW, LF 16/12

12

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

088

07.10.12

05:25
- 06:25

NIL*  Wache besetzen
Bereichsabdeckung

Büsum
Lehnsweg

--

1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

087

01.10.12

07:51

NOTF TV
Notfall in Wohnung
Tür verschlossen

Büsum
Wilhelm Külperstraße

ELW, GW-N

9

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

086

22.09.12

00:04

TH K
Wasserrohrbruch

Westerdeichstrich
Dorfstraße

ELW, GW-N, LF 8/6

16

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

085

05.09.12

11:30
- 12:30

TH K - Insekten *

Büsum
Friedrichstraße

GW-N

1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

084

05.09.12

11:08
- 11:30

TH K - Insekten *

Büsum
Neuer Weg
Schule am Meer

GW-N

1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

083

02.09.12

14:27

TH K - Unklare Lage
Geruch im Keller

Büsum
Bahnhofstraße

ELW, LF 16/12, GW-N

10

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

082

29.08.12

19:13

TH K - Insekten *

Büsum

MTW

1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

081

27.08.12

21:14

FEU BMA
Brandmeldereinlauf
(Auslösung d. Diskonebel)

Büsum
Südstrand
KTS - Saal

ELW, LF 16/12

12

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

080

23.08.12

11:15

TH K - Ölspur *

Büsum
Strandstraße

GW-N

1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

079

19.08.12

20:00

FEU BMA
Brandmeldereinlauf

Büsum
Südstrand
Vitamaris

ELW, LF 16/12, LF 8/6

12

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

078

18.08.12

16:47

TH WASSER Y

Büsum - Strand
Erlengrund

ELW, LF 16/12, GW-N
LF 8/6, MZB

20

Am Samstag Nachmittag 18.08.2012 ereignete sich gegen 17 Uhr eine Notsituation am Badestrand in Büsum. Im nördlichen Bereich der Perlebucht trieben drei Kinder ca. 200m von der Steinkante entfernt mit einer Luftmatratze hinaus auf die Nordsee. Aufmerksamen Strandbesuchern ist es zu verdanken, die die Situation richtig erkannten und sofort per Notruf die Rettungskräfte verständigten. Eines der drei Kinder konnte sich zwischenzeitlich aus eigner Kraft an Land retten. Die alarmierte Feuerwehr Büsum machte sich von der Deichseite aus zu fuß durchs Watt und mit dem Mehrzweckboot Florentine vom Hafen aus auf den Weg zur Unglückstelle. Parallel zum eintreffen der Einsatzkräfte gelang es einigen hilfsbereiten Jugendlichen, die sich zuvor noch am Deich aufhielten und nicht lange fackelten, die beiden Kinder aus dem Wasser zu retten. Ihnen ist ein glücklicher Ausgang der Lebensbedrohlichen Situation zu verdanken. Gemeinsam geleitete man die Geretteten zurück zur sicheren Strandpromenade.
Einige beteiligte zogen sich leichte schürfwunden zu die aber Vorort behandelt werden konnten. Im Einsatz waren der Rettungsdienst, Notarzt, ein Rettungshubschrauber auf Anflug der wieder abdrehte, Seenotrettungskreuzer Theodor Storm von der DGzRS, Büsumer Polizei, Wasserschutzpolizei, DLRG und die Freiwillige Feuerwehr Büsum mit zwanzig Mann und fünf Fahrzeugen. Die Kinder wurden belehrt und kamen mit dem Schrecken davon.  (Berich: Jens Albrecht, FF Büsum)

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

077

10.08.12

08:18

FEU BMA
Brandmeldereinlauf

Büsum
Hafenstraße

ELW, LF 16/12

10

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

076

06.08.12

19:30
- 20:55

TH K  *
Heumessung

Büsum
Deichhausenerstraße

GW-N

8

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

075

05.08.12

13:00
- 17:00

BSW *
Brandsicherheitswache
Kutterregatta

Büsum
Nordsee

ELW, LF 8/6
WSP "Helgoland"
DGzRS "Theodor Storm"

10

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

074

05.08.12

00:01
- 07:00

BSW *
Brandsicherheitswache
Kutterregatta

Büsum
Hafengebiet

ELW

2

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

073

04.08.12

21:30
- 23:15

BSW - Feuerwerk *
Kutterregatta

Büsum
Südstrand

LF 16/12

8

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

072

04.08.12

16:00
- 16:20

TH K - Insekten *

Büsum
Bürgerweg

GW-N

2

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

071

04.08.12

14:45
- 16:30

TH - Sicherheitswache *
Papierbootregatta

Büsum
Hafenbecken II

ELW, LF 8/6, MZB

8

Einsätze 2012 : Seite 1  -  Seite 2  -  Seite 3

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü