Startseite - Feuerwehr Büsum

>
Direkt zum Seiteninhalt



.

Retten - Löschen -  
 Bergen - Schützen

Für uns Ehrensache!







.
.


Ein herzliches willkommen!


Seit dem Jahr 1884 besteht die Freiwillige Feuerwehr Büsum mit dem festen Grundsatz, Hilfe als Ehrensache zu verstehen. Unsere Aufgabe ist die Sicherheit der über 5.000 Einwohner des Nordseeheilbades und ihrer Gäste zu gewährleisten. Büsum, eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein, liegt direkt an der Nordsee und ist seit dem 19. Jahrhundert ein Seebad. Gemessen an den Übernachtungszahlen ist es der drittgrößte Fremdenverkehrsort an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste.

Ursprünglich eine Insel, ist Büsum seit 1585 mit dem Festland verbunden. Das Ortsbild wird maßgeblich vom Ausflugs- und Fischereihafen geprägt. Die hier angelandeten "Büsumer Krabben" sind überregional für ihre Qualität bekannt und tragen zur Bekanntheit des Ortes bei. Auch das Wattwandern und die Lage am Weltnaturerbe Wattenmeer, machen den Ort in den letzten Jahren zunehmend beliebt. Büsum bietet somit nicht nur maritime Schönheit, sondern auch die Möglichkeit, die einzigartige Natur des Wattenmeers zu erleben. Wir freuen uns, Ihnen einen Einblick in die Geschichte und das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Büsum geben zu dürfen.

                                                                                                                                                                  

Für euch im Einsatz !
Letzte Aktualisierung 11.07.2024
Die nächsten Termine:
Mo. 15.07.2024 - 19:30 Uhr  Ölwehrübung
Mo. 29.07.2024 - 19:30 Uhr  Allg. Ausbildungsdienst FF
Mo. 12.08.2024 - 19:30 Uhr  Allg. Ausbildungsdienst FF
Mo. 26.08.2024 - 19:30 Uhr  Allg. Ausbildungsdienst FF
Mo. 09.09.2024 - 19:30 Uhr  Allg. Ausbildungsdienst FF
Mo. 11.09.2024 - 19:30 Uhr  DRK Blutspenden Büsum
Mo. 12.09.2024 - 19:30 Uhr  Funkübung Amtswehr
Letzter Einsatz:
2024-086
10.07.2024

18:07 Uhr
FEU BMA
Auslösung Brandmeldeanlage
Kirchensteig,  Büsum

Gruppe A + B


.



.
Freiwillige
Feuerwehr Büsum

Gegründet 1884



.
.




Ob aktiv oder passiv - Wir brauchen dich!
Retten, Löschen, Bergen, Schützen - all das übernehmen wir von der Freiwilligen Feuerwehr gerne für euch. Doch das Ehrenamt "Feuerwehr" benötigt dringend zusätzliche Kräfte. Das bewährte System kann nur mit ausreichender Mannschaftsstärke funktionieren. Besuche einfach einen unserer Ausbildungsdienste und schnuppere rein. Wenn eine aktive Mitgliedschaft nicht das Richtige für dich ist, kannst du uns auch passiv unterstützen. Wir zählen auf dich!   Weitere Info hierMitmachen

Aktuelles aus der Feuerwehr Büsum ...

Ausbildungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr Büsum:
Am Montag, den 8. Juli 2024, führte die Freiwillige Feuerwehr Büsum einen intensiven Ausbildungsabend durch. An diesem besonderen Tag erhielten die Mitglieder wertvolle Unterstützung durch einige Komponenten des Löschzugs Gefahrgut (LZG) Dithmarschen. Ziel der Veranstaltung war es, die Kenntnisse der Einsatzkräfte im Umgang mit Gefahrgütern aufzufrischen und zu vertiefen.  zum Ganzen Bericht

AVC Gruppe spendet neue Hoodies für die Jugendfeuerwehr Büsum:
Büsum,  06. Juli 2024 – Bei einem Ausbildungsdienst der Jugndfeuerwehr, übergab  die AVC Gruppe unter der Leitung von Mike Warnecke und Sven Clausen  eine großzügige Spende im Wert von 2500 Euro an die Jugendfeuerwehr  Büsum. Die Spende bestand aus neuen Hoodies, die die jungen  Feuerwehrleute mit Stolz tragen werden. Bei der Übergabe bedankte  sich die Jugendfeuerwehr Büsum herzlich bei der AVC Gruppe, vertreten  durch Sven Clausen, für ihre wertvolle Unterstützung. Die neuen Hoodies  sind nicht nur ein praktisches Kleidungsstück, sondern auch ein Symbol  der Anerkennung und Unterstützung für die engagierten Jugendlichen.  zum ganzen Bericht
Halbjahres-Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum
Büsum, 17. Juni 2024 – Am Montag, den 17. Juni 2024, fand im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses am Lehnsweg die halbjährliche Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum statt. Wehrführer Andreas Genthe begrüßte dabei 39 der derzeit 48 aktiven Mitglieder. Dennis Scheffler wird neuer Gemeindewehrführer in Büsum. Kreiswehrführer Martin Dreßler hatte auch etwas Besonderes mitgebracht und zeichnete Warner mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold aus.   zum ganzen Bericht...
Erste Papierboot-Regatta in Glückstadt:
Der Einladung zur 1. Papierboot-Regatta der Glückstädter Matjestage sind wir natürlich gefolgt und somit am Samstag, den 15.06.2024 mit einer Abordnung und unserem Papierboot "Feuerfuchs" Richtung Glückstadt aufgebrochen. Wie es sich gehört, haben wir natürlich den Sieg nach Hause geholt. - Selbstverständlich sind wir zusätzlich noch "Havaristen" der Regatta zur Hilfe gekommen und haben sie in Schlepp genommen. Es war eine gelungene Veranstaltung, wir kommen gerne wieder. Und einen besonderen Dank an die Kameraden der @feuerwehr_glueckstadt bei der Unterstützung zum Wassern und Einholen unseres Bootes. (Bericht: Arne Feigel)
Pressemitteilung vom 10.06.2024
Am Montagabend, den 10. Juni 2024, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Büsum zu Beginn ihres Ausbildungsabends besonderen Besuch von Carsten Janssen, einem Bürger aus Büsum. Anlässlich seines Geburtstags hatte Janssen auf Geschenke verzichtet und stattdessen Spenden für die Büsumer Wehr gesammelt. Dabei kam die beeindruckende Summe von 650 Euro zusammen, die zur Kameradschaftspflege der Feuerwehr verwendet werden soll.
Wehrführer Andreas Genthe und sein Stellvertreter Sven Urban nahmen die Spende stellvertretend für alle Mitglieder dankbar entgegen. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte schätzen diese großzügige Unterstützung sehr und wissen, dass eine solche Spende keine Selbstverständlichkeit ist. - Die Freiwillige Feuerwehr Büsum dankt Carsten Janssen und allen Spendern für ihre Unterstützung und ihr Engagement für die Gemeinschaft. -

Nach der feierlichen Übergabe ging die Feuerwehr zum regulären Ausbildungsdienst über. An diesem Abend standen vier verschiedene Übungseinheiten auf dem Programm: Eine Gruppe trainierte mit dem ARGO Wattretter am Strand, eine andere Gruppe beschäftigte sich mit technischer Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen. Eine weitere Gruppe führte eine Atemschutzübung durch und übte den Umgang mit verschiedenen Gerätschaften, während die Drehleiter-Besatzung Anleiterübungen an der Jugendherberge durchführte. -
Erwähnenswert ist auch die hohe Dienstbeteiligung der aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Büsum. Im Verhältnis zur Gesamtstärke der Wehr, die knapp fünfzig Mitglieder umfasst, nehmen oft mehr als dreißig Ehrenamtliche an den Ausbildungsdiensten teil. Dies unterstreicht das hohe Engagement und den Einsatzwillen der Büsumer Feuerwehrleute. (Bericht/Fotos: Jens Albrecht)
 

Feuerwehrübung in beengten Verhältnissen in Büsum:
Büsum, 27. Mai 2024 – Am Montag, den 27. Mai 2024, führte die Freiwillige Feuerwehr Büsum eine Übung im Büsumer Ortsgebiet durch. Im Fokus stand der Einsatz der Drehleiter DLK 23-12 und des Hilfeleistungslöschfahrzeugs HLF 20 in beengten Verhältnissen. Die Übung fand auf einer einspurigen Straße in einem der engsten Bereiche des Nordseebads Büsum statt. Ziel war es, die Fähigkeiten der Einsatzkräfte im Umgang mit der Drehleiter sowie den tragbaren Steckleitern unter erschwerten Bedingungen zu verbessern.
Drehleiter-Einsatz:
Die erste Gruppe, ausgestattet mit der Drehleiter DLK 23-12, übte das Abstützen und den Leiterbetrieb auf der schmalen Straße. Diese Übungen sind entscheidend, um sicherzustellen, dass die Drehleiter auch unter schwierigen Platzverhältnissen schnell und effizient in Position gebracht werden kann. Die Einsatzkräfte trainierten verschiedene Szenarien, um für den Ernstfall bestens vorbereitet zu sein.
Rettungseinsatz mit dem HLF 20:
Parallel dazu war die zweite Gruppe mit dem HLF 20 im Einsatz. Ihr Auftrag bestand in der Rettung einer Person von einem Balkon eines Wohnhauses am Blumenweg. Diese Straße zählt zu den engsten Straßen in Büsum und stellte somit eine besondere Herausforderung dar. Für die Rettung wurde eine Konstruktion aus Steckleitern, einer Schleifkorbtrage und Leinen aufgebaut, um die zu rettende Person sicher abseilen zu können. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Eigensicherung der Einsatzkräfte. Diese sicherten sich während des gesamten Einsatzes mit dem Feuerwehr-Sicherheitsgurt, um ein sicheres und kontrolliertes Ablassen der Person zu gewährleisten. Bericht: Jens Albrecht

Gemeinsamer Dienst mit der DLRG Strandwache Büsum am 27.05.2024:
Da eine Zusammenarbeit bei Einsätzen selbstverständlich ist, haben wir uns dieses mal mit der DLRG Strandwache Büsum zu einem gemeinsamen Dienst getroffen. Schwerpunkt war die sogenannte Wattrettung. Dazu nutzten wir unser technisches Equipment und erklärten unter anderem den Umgang mit der eigens konstruierten Wattlanze für die Rettung von Personen, die im Watt versunken sind bzw. feststecken und nicht mit eigener Kraft herauskommen. Ebenfalls haben wir unseren ARGO 8x8 als praktischen Teil mitgebracht, vorgeführt und selbstverständlich auch darin unterwiesen. Somit konnte jedes DLRG Mitglied den ARGO auch einmal selber bedienen, um ein Gespür für die Handhabung zu bekommen. Diesen nutzen wir um Equipment und Kräfte schnell an die Einsatzstelle und andersherum z.B. um Patienten zügig zur weiteren Versorgung an Land zu bringen. Dazu kann man je nach Bedarf eine Schleifkorbtrage auf dem ARGO montieren oder bis zu 6 Personen (inkl. Bediener) sitzend transportieren.
Berich/Fotod: Arne Feigel, FF Büsum
Fahrzeugspende macht Übung am PKW möglich:
Büsum Mai 2024 - Im Rahmen eines Dienstabends hat eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Büsum auf dem Bauhof der Gemeinde Büsum eine praxisnahe Übung durchgeführt. Dank zweier Fahrzeugspenden war es den Feuerwehrleuten möglich, den Einsatz am PKW unter realistischen Bedingungen zu üben. An diesem Abend wurde vorerst einer der gespendeten PKW für die Übung verwendet.
Das Ziel der Übung war es, einigen der relativ neuen Mitglieder der Feuerwehr die Grundlagen im Umgang mit Kraftfahrzeugen bei Einsätzen zu vermitteln. Besonders im Fokus stand das praktische Arbeiten mit hydraulischem Rettungsgerät, welches im Ernstfall lebensrettend sein kann.
Mit Unterstützung des HLF20 wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, die bei Verkehrsunfällen auftreten können. Es wurde geübt wie man fachgerecht vorgeht, um verletzte Personen aus einem verunglückten Fahrzeug zu befreien. Dabei konnten sie wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Schere und Spreizer sammeln.  „Diese Übungen sind unerlässlich, um im Ernstfall routiniert und sicher agieren zu können“, betonte der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Büsum. „Dank der Fahrzeugspenden konnten wir uns optimal auf den Ernstfall vorbereiten.“
Die Freiwillige Feuerwehr Büsum bedankt sich herzlich bei den Spendern der Fahrzeuge sowie bei der Gemeinde Büsum, die den Bauhof als Übungsplatz zur Verfügung stellte. Solche Gelegenheiten sind essenziell, um die Einsatzbereitschaft und Kompetenz der Feuerwehrleute kontinuierlich zu verbessern.   Bericht: Jens Albrecht FF Büsum
Neuer Stellvertretender Wehrführer vereidigt
Am Dienstag Abend den 25.03.2024 wurde unser neuer stellvertretender Wehrführer Sven Urban, auf einer Gemeindevertretersitzung im Büsumer "Wattenhus" offiziell in seinem Amt bestätigt und von Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje zum Ehrenbeamten für sechs Jahre vereidigt. - Auf der Jahreshauptversammlung der Büsumer Wehr im Januar 2024, stellte sich der bisherige Amtsinhaber Gerald Warner nicht mehr zu Wahl. Neuer Stellv. Wehrführer wird künftig Sven Urban sein. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und wünschen Ihm eine glückliche Hand bei allen seinen Entscheidungen für die Feuerwehr.  (Bericht: Jens Albrecht)
Ob aktiv oder passiv - deine Unterstützung ist gefragt!
Retten, Löschen, Bergen, Schützen - all das übernehmen wir von der Freiwilligen Feuerwehr gerne für euch. Doch das Ehrenamt "Feuerwehr" benötigt dringend zusätzliche Kräfte. Das bewährte System kann nur mit ausreichender Mannschaftsstärke funktionieren. Besuche einfach einen unserer Ausbildungsdienste und schnuppere rein. Wenn eine aktive Mitgliedschaft nicht das Richtige für dich ist, kannst du uns auch passiv unterstützen. Wir zählen auf dich!    Weitere Info hier
.



.

Ohne Helfer ...
      ... keine Hilfe


Komm zur Feuerwehr!







.
.






.
Zurück zum Seiteninhalt