Startseite - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über die vielfältige Arbeit Freiwilligen Feuerwehr Büsum informieren. Neben Tipps und Sicherheitshinweisen, finden Sie hier Informationen über die Geschichte, Ausrüstung, die Aktivitäten und Einsätze.

Letzter Einsatz

Nr: 108

21.09.2017

00:03 Uhr

FEU AUS - Nachkontrolle

Zeppelinstraße, Büsum

Alle Einsätze

Die Freiwillige Feuerwehr Büsum besteht seit dem Jahr 1884. Wir sorgen für die Sicherheit von gut 5.000 Einwohnern des Nordseeheilbades und deren Gäste.
Büsum ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Sie ist verantwortlich um den Brandschutz im Ortsbereich zu gewährleisten. Der Hafenort liegt direkt an der Nordsee, ist seit dem 19. Jahrhundert Seebad und nach den Übernachtungszahlen gerechnet, der drittgrößte Fremdenverkehrsort an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste. Ursprünglich eine Insel, ist Büsum seit 1585 mit dem Festland verbunden. Der Ausflugs- und Fischereihafen prägt das Ortsbild. Die hier angelandeten "Büsumer Krabben", sind auch überregional weit bekannt.
Letzte Aktualisierung 22.09.2017

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Aktuelles aus der Wehr...
Neue Feuerwehrhelme bei der Büsumer Wehr
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Büsum ist mit der Umstellung auf einen neuen Typ Einsatzschutzhelm begonnen worden. Die ersten 32 Stück des Heros Smart Helms des Herstellers Rosenbauer wurden beschafft und sind in erster Linie für die Atemschutzgeräteträger gedacht. Ausgestattet ist die Büsumer Version mit einem integrierten Gesichtsschutzvisier, Nachleuchtende Lackierung mit Reflexstreifen, Rundumnackenschutz aus Nomex, Helmlampenhalterung und einer Körperschall Lautsprecher/Mikrofon Kombination die eine erhebliche Verbesserung der Funkkommunikation bietet. Nicht nur die Sicherheit der Atemschutz Geräteträger ist somit verbessert worden, sondern auch die Effizienz. Zum ganzen Bericht



Neuer Imageclip der Jugendfeuerwehr Büsum
Bei der Jugendfeuerwehr Büsum steht nicht nur die Feuerwehrtechnische Ausbildung im Vordergrund, sondern auch jede Menge Spaß bei Aktivitäten neben dem normalen Ausbildungs- und Übungsdienst.
Anhänger für die Jugendfeuerwehr Büsum gestiftet   
Die Jugendfeuerwehr Büsum freut sich derzeit außerordentlich über einen gestifteten, nagelneuen Mehrzweckanhänger mit Kofferaufbau und Laderampe. Der Gönner ist ein Wiederholungstäter. Sven Clausen mit seinem Unternehmen AVC, Appartement Vermietung Clausen aus Büsum hat schon in den vergangenen Jahren großzügige Sachspenden für die Büsumer Feuerwehrjugend gesponsert. Für die jüngste Spende hat er sich Unterstützung mit ins Boot geholt. Zum Bericht


Neues Zelt für die Jugendfeuerwehr
Der Rotary Club Heide hat der Jugendfeuerwehr Büsum geholfen ein großes zusätzliches Gruppenzelt, im wert von 2600,- Euro zu beschaffen und beteiligte sich mit einer 1000,- Euro Spende. Ein solches Zelt war beider JF Büsum zwar schon vorhanden, mit dem man an Zeltlagern teilnehmen können. Aber aufgrund der hohen Mitgliederzahl bei der Jugendwehr und Zahlreichen Teilnehmern bei solchen Kreisjugendfeuerwehr Zeltlagern, wurde der Platz knapp. Das neue Zelt schafft nun Abhilfe. Die Freude bei den Jugendlichen und Betreuern ist sehr groß über die Zuwendung des Rotary Club Heide.
Rettungskräfte bitten um Mithilfe
Wenn es zu einem Notruf kommt, kann jede verlorene Sekunde den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen. Auch wenn die Rettungskräfte schon nach wenigen Minuten die richtige Straße erreicht haben. Nun aber fehlt die Orientierung schwer... Fehlende oder von der Straße aus schlecht lesbare Hausnummern erschweren die Suche nach dem Ort des Geschehens und lassen wertvolle Zeit verstreichen... Link zum ganzen Bericht
Tag der Retter am 30.07.2017
Am Sonntag den 30 Juli 2017 wurde ab 12 Uhr eine öffentliche Präsentation der Freiwilligen Feuerwehr Büsum durchgeführt. Direkt am Büsumer Hauptstrand fad in diesem Jahr der "Tag der Retter" statt. Wir haben uns über viele interessierte Besucher gefreut. Mit dabei war die DLRG, das THW, RKISH, Rettungshundestaffel SH, FF Wesselburen, FF Sankt-Peter-Ording, Ölwehr-LKN und Brandschutzerziehung.  Pogramm

Mitgliederversammlung am 29. Mai 2017
Bei der am Montag den 29. Mai 2017 stattgefundenen Halbjahres Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum im Restaurant zur Erholung, erschienen achtundzwanzig von jetzt zweiundfünfzig Einsatzkräfte und sechs von zweiundzwanzig Ehrenmitgliedern. Zum Bericht...
Hochhauslauf in Büsum am 27.05.17
Feuerwehren machen sich „Fit For Tower“. Am Samstagnachmittag den 27.05.2017 hieß es am großen 21. stöckigem Hochhaus in Büsum „Fit For Tower“. Die Amtsfeuerwehr Büsum-Wesselburen, führet in einem Staffelwettlauf mit insgesamt acht Mannschaften zu jeweils fünf Mann durch. Als „Staffelholz“ Musste ein B-Strahlrohr von der Pumpe eines Löschfahrzeuges abgekuppelt werden, einmal auf Zeit nach ganz oben auf das Dach und wieder nach unten zum Fahrzeug zurück. Unter den Läufern nahmen auch drei Jugendfeuerwehrstaffeln teil, die aber extra gewertet wurden. Zum ganzen Bericht

Seminar Wattrettung
Um die gesammelten Erkentnisse mit der Arbeit unseres selbstgebautem "Wattrettungsgerätes" und Vorgehensweise bei einer Rettung aus dem Watt an die Kameraden der FF Meldorf weiter zu geben, haben wir zusammen am Abend des 10.05.2017 ein kleines Fortbildungseminar durchgeführt.  

Ölwehr Großübung am 06.05.2017
Ölwehrübung in der Meldorfer Bucht, 14 Kilometer westlich von Friedrichskoog sind ein Tankschiff und ein Containerschiff kollidiert. Beide Schiffe sind beschädigt, 100 Tonnen Öl sind ausgelaufen und drei Container gingen über Bord. Dieses Szenario ist die Ausgangslage einer Ölwehrübung, in der 250 Übungsteilnehmer bei Büsum und am Meldorfer Hafen unter Leitung des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) und des Cuxhavener Havariekommandos beteiligt waren. In der Übung wurde die Büsumer Perlebucht binnenseits der Badeinsel ebenso durch Ölsperren gesichert, wie die See- und Landseite des Meldorfer Hafens. Sogenannte Skimmer nehmen das Öl von der Wasseroberfläche auf. Mit Hochdruckreinigern wird das Deckwerk am Deichfuß gereinigt. Auch das Bergen von verölten Vögeln wurde trainiert. (Quelle/Bericht/Fotos: LKN.SH, J. Albrecht, F.W.Trottmann)

Wir brauchen euch!
Ohne Helfer keine Hilfe. Wo bist du - wenn es brennzlich wird?




.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü