MZB "Florentine" - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MZB "Florentine"

Ausrüstung
MZB Boot Florentine

Bezeichnung:

Mehrzweckboot  MZB  "Florentine"   Link Ölwehr 21

Baujahr:

2006

Hersteller:

Felz Boote

Funkrufname:

18-78-1

Zuladung:

8 Personen oder 1000kg

Maße:

Länge 5,50m - Breite 2,10m

Gewicht:

1000kg

Beladung:

Schwimmwesten, Bootsleinen, Kompass usw.

Das Merzweckboot „Florentine“, dient auch der Rettung von Menschen oder Tieren im Hafen oder im nahen Küstenbereich. Beschaft wurde es vom Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein für die Ölwehr 21.

Es ist ein 6 Meter langes Aluminiumboot mit vorgelagertem Steuerstand. Drei Stauräume bieten platz für Zubehör, welches so vor Nässe und Schmutz geschützt ist. Zur Beladung gehöret ein Arbeitsscheinwerfer, Handlampe, Schlepphaken, Seenotsignale, Rettungsring, Schwimmwesten, Blaulicht, UKW Seefunk, 2m Band BOS-Funk, Schlepphaken und weiteres Bootstechnisches Zubehör. Natürlich gehört für die Mobilität ein Bootstrailer, mit dem das Mehrzeckboot zu wasser gelassen werden kann dazu. Angetrieben wird es von einem 75 PS Honda Außenborder. Maximal können acht Personen vom Boot aufgenommen werden.
Die Spezielle Rumpfform bietet eine Hohe Schwimmstabilität, so das auf der Ebenen und geräumigen Arbeitsplattform gut im Einsatz gearbeitet werden kann. Hergestellt wurde der Neubau 2006 beim Herstellen „Feltz Boote“ in Hamburg Finkenwerder, die bereits einige Boote gleichen Typs für die Feuerwehr Hamburg gebaut hat. Auch in Wyk auf Föhr ist ein Boot gleichen Typs stationiert.






 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü